"Ich hab mir diesen Weg hier ausgesucht, und mag der Weg auch wieder steinig werden, scheiß drauf, ich geh die Strecke auch zu Fuß."

  Startseite
    Tipps' Tricks
    Alltagswahnsinn
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   


Revolutionmami Blogspot

http://myblog.de/revolutionmami

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Willkommen auf meinem Mama Blog mit Blick über den Tellerrand. Hier möchte ich euch über das typische Klischee einer jungen Mutter berichten und euch auf eine interessante Reise durch mein aufregendes Leben als Mutter mitnehmen. Vor allem geht es hier hauptsächlich um meine kleine Familie, das man als Mutter trotzdem eine Frau sein kann und der ganz normale Alltagswahnsinn.  

Alter: 20
aus: 97222 Rimpar
 

Mehr über mich...

:
endlich habe ich die stolze I8 Jahre geknackt, ihr muesst wissen da habe ich ab dem 16 Lebensjahr schon sehnlichst drauf gewartet.( kam mir vor wie ein halbes Jahrhundert). Momentan befinde ich mich in Elternzeit allerdings bin ich Auszubildende als Rechtsanwaltsfachangestellte. Bin eine Katzenliebhaberin, da ich selbst einen wunderschoenen Kater besitze. Bin auch immer da fuer meine kleine bezaubernde Schwester. Habe eine eigene Wohnung mit meinem Freund zusammen, bin Putzsuechtig, liebende Mama und super Freundin. Mode und Beauty stehen auch ganz oben in meiner Liste, ich liebe Shopping und Styling, denn auch als Mama weiss ich was gut ist!



Werbung



Blog

Erkältungszeit; oder wie ich es nenne: Hoch die Schnupfnasen!

Hallo ihr Lieben, Weihnachten ist nun vorüber, und uns hat's nun richtig erwischt. Passend zum Schnee (der übrigens seit gestern bei uns vor der Haustür haust) haben wir die fiese Erkältung nun für uns gepachtet! Jetzt möchte ich nicht lange um den heißen Brei herumreden sondern mein Thema ankündigen. Ich möchte euch heute von meinen Methoden berichten wie ich meinem Sonnenschein geholfen habe seine Erkältung loszuwerden.. 1. Ich habe Bubi nicht fett eingepackt, denn nicht immer viel hilft viel! Zuhause habe ich ihm einen Kurzarmbody mit einem Pullover und einer Strumpfhose angezogen. Draußen Mütze, Hose über die Strumpfhose und eine Winterjacke + Handschuhe. 2. Zusätzlich zum Brei und der Milch , viel Tee oder Wasser , denn Flüssigkeit während man krank ist, ist sehr wichtig! 3. Beim Mittagsschlaf in der Wippe oder auf der Couch immer etwas zugedeckt. 4. Dampfbad-. Jedoch nicht so, wie man es sonst so darunter versteht. Ich habe meinen Windelrocker mit ins Bad genommen wenn ich heiß geduscht habe so das er den Dampf eingeatmet hat. 5. Gut gelüftet tagsüber und abends vor dem schlafen feuchte Spucktücher im Zimmer aufgehängt damit viel Feuchtigkeit in der Luft ist. 6. und zu guter letzt abends wenn minimi schlafen gegangen ist einen heißen Eimer mit Eukalyptus ins Zimmer gestellt damit er es etwas einatmen konnte! Aber bitte nicht zu nah weil es sehr stark riecht! So das waren meine Tipps für euch die meinen kleinen Mann schnell wieder haben gesund werden lassen! Hoffe es ist nützlich für euch , natürlich kann man einiges auch für sich selbst anwenden so wie ich das auch tue! Bis bald eure Revolutionmami 💋
28.12.14 18:02


Man(n) kann! Wenn er will..

Heute Berichte ich über eine Seite an meinem Freund die ich seit der Geburt unseres Sonnenscheins nie erlebt hatte. Da sich seither alles um meinen kleinen Windelrocker dreht habe ich mir doch mal eine kleine "Auszeit" gegönnt und ich bin mal zu meinen Großeltern gefahren, habe meinen kleinen jedoch bei meinem Freund gelassen. Bisher dachte ich nicht das er das mit dem kleinen Menschen alleine hinbekommt (hatte auch gute Gründe dafür, war schon immer ein Mama-Kind) aber bis ich heute nach Hause kam schien es doch zu funktionieren. Ich frage mich, wieso ich dann immer alles alleine machen muss? Ich funktioniere wie jeder das haben möchte, ich bin immer für alles da und erledige meine Wege! Mein Freund war mir ... Leidergottes ! Haushaltsmäßig nie wirklich eine große hilfe dabei. Aber wie der Übertext schon sagt; Mann kann, wenn er will! Nun ja , mehr habe ich heute nicht zu sagen.. Tut mir leid , bin sehr unkreativ momentan, mein Kopf ist mal hier mal da. Hilfe ! Ich Brauche Erholungsurlaub! ✈️ Ich werde nun höchstwahrscheinlich vor Weihnachten nichts mehr posten daher wünsche ich allen Menschen ; Fröhliche Weihnachten und lasst euch reich beschenken 💋🎄🎅
22.12.14 20:28





 
 
 
 
 
 

21.12.14 16:32


Generationen über Genartionen; Wie Meinungen sich spalten,-

Heute berichte ich darüber, wie sich der Alltag gestaltet wenn die Großeltern und UrGroßeltern sich mit in die Erziehung deines Kindes einmischen wollen. (Tage wie diese bringen selbst mich zum verzweifelnMomentan ist ja mal wieder Grippe und Erkältungszeit, ja wie soll es auch anders sein, hat es unsere kleine Familie nun auch erwischt. Mein Sohn (der damit umgeht wie ein Profiboxer der grad ein blaues Auge kassiert, anders als seine Mama) war nun gestern Abend bei seiner Uroma und seinem Uropa während Mama und Papa den Weihnachtsmarkt unsicher gemacht haben. Als wir in Abholen kamen, begann der Terror damit das meine (ach so nette, immer gute gelaunte Oma - Achtung! Ironie.) mich anmeckerte ich solle dem kleinen doch noch einen Pullover über seinen Body und seinen Pullover ziehen, damit er sich nicht noch mehr erkälte. Ich beJAte dies und wir fuhren mit unserem kleinen Racker nach Hause. Damit aber nicht genug! Ihr müsste wissen, da ich nun 18 bin möchte ich endlich meinen Führerschein machen, allerdings bei meiner Oma in ihrer Stadt so das sie mir mit meinem Sonnenschein helfen kann, damit ich ihn mit links bestehe. So also heute dann wohl wollten sie mich mit zu ihnen nehmen, während ich schonmal unsere Sachen einpackte. Daraufhin sagten sie ich solle den kleinen doch bei meiner Mutter lassen bis diese mich morgen wieder nach Hause fährt. Wie das so bei uns in der Familie ist habe ich das abgelehnt und gesagt; Ohne mein Kind gehe ich nirgends hin! Basta- Fertig, aus! Dachte ich mir so.. Doch meine Oma konnte es nicht lassen mir Vorschriften zu machen, wieso ich ihn nicht mitnehmen kann/darf und das er doch bei meiner Mutter besser aufgehoben ist. Fehlanzeige`. Denn wo ist ein Kind denn besser aufgehoben als bei seinen Eltern? ( Natürlich gibt's Außnahmen, aber von diesen möchte ich nicht reden) Fazit: Ich habe mich vollquatschen lassen, von wegen ich sei eine schlechte Mutter, weil ich mein Kind auf meinen Botengängen für den Führerschein mitnehmen wollte obwohl er Erkältet ist. Niemand bedenkt jedoch das wenn unter der Woche jeder arbeitet, das ich mein Kind ja auch überall mit hinnehmen muss?! Also wieso schimpft sich das dann schlechte Mutter? Naja,- das Ende der Geschichte ist nun.. Ich sitze allein bei meiner Großmutter auf der Couch und schreibe diesen eigentlich völlig dummen und wertlosen Eintrag um meine Zeit ohne Kind sinnlos zu verblödeln. Allerdings ein bisschen Sinn hat der Eintrag doch!- Denn ich möchte allen Jungen Mama's da draußen vermitteln das ihr SUPER MAMAS seid! Und wenn einer was anderes behauptet, dann esst ihn auf! HAHAHA. (Ein kleiner sinnfreier Witz am Rande)

 

Ich wünsche euch allen ein schönen 4. Advent.

 


21.12.14 16:01


Jackpot oder doch Niete?

Super Vater oder doch nur Super Niete? Jeder von uns hat es schon einmal erlebt oder gehört. Gestern nach einem Telefonat mit meiner Freundin kam mir eine neue Idee für einen neuen Blog Eintrag.(Leider bin ich genauso geschockt davon wie inspiriert!) Sie hat mir von ihrer Schwangerschaft berichtet die nun schon seit 3 Monaten ca. besteht.. Eigentlich was total schönes, natürlich habe ich mich auch extrem für sie gefreut, jedoch steckt hinter dieser Geschichte mehr als ein kleines Wesen das in ihrem Bauch heranwächst.. Sie hat mir berichtet von ihrem Freund der auch schon von diesem Glück erfahren hat. Seine Reaktion ist für sie genauso wie für mich und eventuell noch andere von euch verständlich aber keine Entschuldigung für einen Schwangerschaftsabbruch. Seine Begründung gegen dieses kleines Wesen; Meine Karriere! Doch da bleibt die Frage wieso? Wer sagt das sein Studium oder seine Berufliche Zukunft darunter leiden? In erster Linie (mal ganz dumm gesagt!) ist das ein zurückstecken der Mutter! Als ob mit einem Kind das Leben zu Ende ist? Nein! Das heißt nur das da nun noch ein Mensch ist der ohne dich Hilflos, Mittellos und allein ist, für den du nun Verantwortung übernehmen musst.. An alle Männer da draußen; Wenn ihr nur an eure Berufliche Zukunft und euch selbst denkt, dann seit ihr Feiglinge mehr nicht! Von uns Frauen könnt ihr euch in allen Lebenslagen eine Scheibe abschneiden. Im Kinder zeugen seit ihr immer ganz groß, aber um Verantwortung für euer Handeln und tun zu übernehmen seit ihr zu feige. Deshalb habe ich ihr dann geraten sich von ihm zu trennen, wenn er sie wirklich lieben würde dann wäre er auch bereit eine Familie zu gründen! So auch an alle Männer die bei ihrer schwangeren Freundin bleiben oder geblieben sind; Nur weil ihr ca. 9 oder 10h am Tag arbeiten geht heißt das nicht das dies ein Freifahrschein für Couch oder Bett ist! Wir Mütter kümmern uns 24h am Tag um unsere Kinder und würden, so sehr wir sie auch lieben, hin und wieder mal 10-15 Minuten für uns selbst haben, sei es nur zum Duschen, Essen oder Wäsche waschen. Benehmt euch endlich wie Männer und jammert nicht rum wie anstrengend alles ist , denn uns fragt ja auch keiner!! Und zum Abschluss, lasst euch noch eins gesagt sein; Kinder können nichts dafür wenn zwei Menschen nicht schlau genug zum (richtig) verhüten sind! Dafür dürfen sie einfach nicht Sterben.
2.12.14 14:07


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung